Forderungen des Romano Bündnis an die Berliner Politik gegenüber Roma und Sinte*zza

Das Romano Bündnis ist ein selbstorganisiertes Forum von Organisationen, die die Lebens- und Tätigkeitsbereiche der Sinte*zza und Rom*nja nachhaltig abbilden. Gegründet hat sich das Rromano Bündnis, um solidarisch gegen den 2012 etablierten Berliner Aktionsplan für (gegen) die Einbeziehung ausländischer Roma vorzugehen.

Es ist eine Plattform für den fachlichen Austausch und die Kooperation miteinander, die von seit Jahren aktiven Berliner Organisationen der Rom*nja und Sinte*zza getragen wird und Kompetenzen, Erfahrungen und Vielfalt vereint. Es setzt sich seit Jahren für die Belange der Sinte*zza -/ Rom*nja -Communities in Berlin ein und ist Ansprechpartner von Parlamenten und Behörden in allen Stadtbezirken Berlin.

[…]

Vollständige Forderungen: forderungen_romanobuendnis_an_berliner_politik